Verzweigtkettige Aminosäuren und Insulinresistenz

Eine Insulinresistenz bessert sich durch Gewichtsreduktion, aber das Ausmaß der Veränderung ist sehr unterschiedlich. Wissenschaftler der Duke University untersuchten deshalb, welche Metabolite einen Therapieerfolg hinsichtlich Verbesserung der Insulinresistenz voraussagen können. Dabei erwiesen sich die Konzentrationen der verzweigtkettigen Aminosäuren als bester Marker für die Voraussage einer Verbesserung der Insulinresistenz, und das unabhängig vom Gewichtsverlust. Mit Hilfe der verzweigtkettigen Aminosäuren könnten also die Personen herausgefunden werden, die mit großer Wahrscheinlichkeit von einem moderaten Gewichtsverlust profitieren könnten.

Referenz:
Shah SH et al.: Branched–chain amino acid levels are associated with improvement in insulin resistance with weight loss. Diabetologia Februar 2012

Veröffentlicht unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kontakt Praxis für Orthomolekul

Kontakt

Praxis für Orthomolekulare Medizin

Diagnostisches Centrum
für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH

Löwensteinstr. 9
D 97828 Marktheidenfeld
Tel. +49/ (0)9394/ 97030
www.diagnostisches-centrum.de

info@diagnostisches-centrum.de

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930