Übergewicht und Vitamin-D-Spiegel

Wissenschaftler aus China untersuchten bei 1277 Personen im Alter zwischen 20 und 82 Jahren den Zusammenhang zwischen Parametern des Übergewichts und den 25-OH-D-Spiegeln im Blutserum. Die Auswertung der Ergebnisse ergab, dass Personen mit abdominalem Übergewicht im Vergleich zu den Kontrollpersonen niedrigere 25-OH-D-Spiegel aufwiesen. Das abdominelle Übergewicht wurde definiert durch den Taillenumfang und durch das Verhältnis Taille zu Hüfte.

Referenz:
Zhang Y et al.: The relationship between obesity indices and serum vitamin D levels in Chinese adults from urban settings. Asia Pac J Clin Nutr. 2016;25(2):333-9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.