Eisenmangelanämie und megaloplastische Anämie bei Übergewicht

Wissenschaftler aus dem Iran untersuchten den Zusammenhang zwischen Übergewicht/ Adipositas und verschiedenen Formen der Anämie. Der BMI der Studienteilnehmer war invers mit der Vitamin-B12-Konzentration im Serum assoziiert. Bei 9,8 Prozent der Patienten wurde eine Eisenmangelanämie festgestellt. Ein B12-Mangel zeigte sich bei 20,9 Prozent. Ein Eisenmangel ist also ein häufiger Befund bei übergewichtigen Patienten. Ein Vitamin-B12-Mangel kam aber noch häufiger vor und betraf in dieser Studie ein Fünftel der Patienten. Möglicherweise könnte die Entstehung von Übergewicht zu einem B12-Mangel führen.

Referenz:
Arshad M et al.: Iron deficiency anemia and megaloblastic anemia in obese patients. Rom J Intern Med. 2016 Sep 18.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.